Sie befinden sich hier: Unternehmen / Referenzprojekte

Einfamilienhaus

Komfortabel Wohnen

Dieses Einfamilienhaus mit 192 m² Wohnfläche befindet sich im Norden Österreichs. Neben einer Wärmepumpe als Haupt-Wärmeerzeuger wird eine thermische Solaranlage betrieben, die zusammen den 1000 Liter Pufferspeicher speisen. Herzstück sind mehrere Universalregler UVR16x2 samt Erweiterungsmodulen, die die Jalousiesteuerung, Einzelraumregelung, Solarregelung sowie Wärme- und Energiezählung übernehmen.

Einfamilienhaus mit Garten vor bewölktem Himmel
192 m² Einfamilienhaus mit Solar- und PV Anlage
Einfamilienhaus mit Garten vor bewölktem Himmel
192 m² Einfamilienhaus mit Solar- und PV Anlage
Vier Universalregler in der Konsolenvariante, an eine Wand montiert
Vier der sechs UVR16x2K Universalregler (in der Konsolenvariante)
Vier Universalregler in der Konsolenvariante, an eine Wand montiert
Vier der sechs UVR16x2K Universalregler (in der Konsolenvariante)
Universalregler mit eingeschaltetem Display zeigt die Funktionsübersicht
Individuelle UVR16x2 Funktionsübersicht
Universalregler mit eingeschaltetem Display zeigt die Funktionsübersicht
Individuelle UVR16x2 Funktionsübersicht
Erweiterungsmodule im Schaltschrank
Erweiterungsmodule CAN-EZ2 und CAN-I/O45 im Schaltschrank
Erweiterungsmodule im Schaltschrank
Erweiterungsmodule CAN-EZ2 und CAN-I/O45 im Schaltschrank
Clip-Sensoren im Schaltschrank
Clip-Stromsensoren (Schwarz) im Schaltschrank auf der Strom-Hauptleitung
Clip-Sensoren im Schaltschrank
Clip-Stromsensoren (Schwarz) im Schaltschrank auf der Strom-Hauptleitung
erhöht montierter Strahlungssensor am Hausdach
Der erhöht montierte Funk-Strahlungssensor funktioniert auch an verschneiten Wintertagen
erhöht montierter Strahlungssensor am Hausdach
Der erhöht montierte Funk-Strahlungssensor funktioniert auch an verschneiten Wintertagen
an die Wand montierter Raumsensor
Raumsensor mit Fernanzeige und Feuchtesensor
an die Wand montierter Raumsensor
Raumsensor mit Fernanzeige und Feuchtesensor

Zusätzlich zur Erdkollektor-Wärmepumpe (mit Kühlfunktion) speist eine thermische Solaranlage mit 14 m² Fläche den 1000l Pufferspeicher, der mit zwei Solarregistern ausgestattet ist. Zusätzlich gibt es eine hygienische Warmwasserbereitung mit der Frischwasserstation FRISTAR und eine 4,5 kWp Photovoltaik-Anlage.

Sechs frei programmierbare UVR16x2 Universalregler übernehmen dabei die Jalousiesteuerung in EG und OG, sowie Solarregelung, Wärmemengenzählung und die Einzelraumregelung. Unterstützt werden sie dabei von zwei HIRELs, zwei CAN-EZ2/E für die Berechnung von Eigenverbrauch und Autarkiegrad sowie der Energiezählung der PV-Anlage. Das Erweiterungsmodul CAN-I/O45 ist für die PV-überschussabhängige Steuerung von Verbrauchern zuständig.

Das Control and Monitoring Interface C.M.I. übernimmt die Internetanbindung, Visualisierung und das Datenlogging. Ereignisabhängige Meldungen werden per E-Mail versendet. Ausgewertet wird über die TA-Software Winsol bzw. über das TA-Webportal und die CMI-App.

Regelung

  • 6 Universalregler UVR16x2
  • 2 Energiezähler CAN-EZ2/E
  • 1 Erweiterungsmodul CAN-I/O45
  • 1 C.M.I. für die Fernwartung
  • 1 FRISTAR Frischwasserstation
  • sowie diverse TA Sensoren und Zubehör

Energieerzeugung

  • 1 Wärmepumpe (Erdkollektor) mit Kühlfunktion
  • 1 PV-Anlage (Überschuss-Einspeisung)
  • 1 thermische Solaranlage (14 m²)

Abnehmer

  • 1 Einfamilienhaus mit Fußbodenheizung

Wärmespeicherung

  • 1000 Liter Pufferspeicher
  • 1 Frischwasserstation für die hygienische Warmwasserbereitung