Universalregelung UVR1611

UVR1611K

UVR1611S


 

Das Gerät UVR1611 kann durch Funktionsmodule frei programmierbar auf jede Anlagenkonfiguration für das Heizraummanagement abgestimmt werden. Da jedes Funktionsmodul mehrfach aufrufbar ist, können auch komplexe Regelsysteme wie z.B. Solaranlagen mit mehreren Kollektorfeldern und Speichern oder mehrere witterungsgeführte Heizkreise realisiert werden. 

Zusammen mit dem Interface C.M.I. ist es möglich, diesen Regler über LAN oder Webportal zu bedienen, zu überwachen und am PC, Smartphone oder Tablet eine interaktive Visualisierung dazustellen. Mit dem CAN-Monitor bzw. CAN-Touch ist eine Fernbedienung des Reglers (z.B. in Wohnräumen) über den CAN-Bus möglich. Weitere CAN- Buskomponenten ermöglichen es, Informationen mit einem KNX/EIB-Busnetz auszutauschen oder die Zahl der Ein- und Ausgänge zu vergrößern.

Die Programmierung der UVR1611 erfolgt mit Hilfe der kostenlosen Programmiersoftware TAPPS2.

der UVR1611 erfolgt

 

Merkmale:

  • 16 Sensoreingänge für KTY10 oder PT1000 Sensoren (zwei davon auch als Impuls- und einer als Analogeingang 4-20mA oder 0-10V) verwendbar
  • 4 drehzahlregelbare Ausgänge und 7 Relaisausgänge
  • mit Relaismodul zwei weitere Ausgänge nachrüstbar
  • Bedienung über Scrollrad und Großflächendisplay
  • 2 Analogausgänge 0–10 Volt umschaltbar auf PWM- Signal
  • CAN-Bus zum Datenaustausch mit weiteren CAN-Bus-Geräten
  • DL-Bus für externe Sensoren

 

Technische Daten:

alle Sensoreingänge
für Temperatursensoren der Typen KTY (2 kΩ/25°C), PT1000 und Raumsensoren RAS bzw. RASPT, Strahlungssensor, Spannungen bis 5V=, sowie als Digitaleingang
Sensoreingang 8 zusätzlich für Stromschleife (4-20 mA), Spannung (0-10 V=) oder Widerstand (0-12,50kΩ)
Sensoreingang 15,16 zusätzlich Impulseingang z.B. für Volumenstromgeber VSG
Ausgang 1 Drehzahlregelbar für Standard-Umwälzpumpen
Ausgang 2,6,7 Drehzahlregelbar für Standard-Umwälzpumpen
Ausgang 3,4,8-11 Relaisausgänge, teilweise mit Öffner und Schließer
Ausgang 5 Relaisumschaltkontakt - potentialfrei
Ausgänge 12,13 Erweiterungsmöglichkeit für ein zweifaches Zusatzrelaismodul
Ausgang 14 Datenleitung (DL-Bus) zum Erfassen von geeigneten Sensoren 
max. Buslast (DL-Bus) 100%
Ausgänge 15,16 Analogausgänge 0-10V/20mA oder PWM (10V/2kHz)
CAN- Bus Datenrate 50 kb/sek., Versorgung für ext. Geräte mit 12V= / 100mA
Differenztemperaturen ausgestattet mit getrennter Ein- und Ausschaltdifferenz
Schwellwerte teilw. mit einstellbarer Hysterese oder alternativ mit getrennter Ein- und Ausschaltschwelle aufgebaut
Temperaturanzeige -50 bis +199°C mit einer Auflösung von 0,1K
Genauigkeit typ. ± 0,4 und max. ±1K im Bereich von 0 - 100°C
max. Schaltleistung A1: 230V/0,7A, A2, 6, 7: je 230V/ 1A
Relaisausgänge max. je 230 V/ 3A
Anschluss 230V, 50- 60Hz, (Ausgänge und Gerät gemeinsam abgesichert mit 6,3A F)
Zuleitung 3 x 1mm² H05VV-F laut EN 60730-1 (entsprechendes Kabel mit Schutzkontaktstecker ist in den Sensor- Grundpaketen enthalten)
Leistungsaufnahme max. 4 W (ohne Zusatzgeräte)
Schutzart IP40
zul. Umgebungstemperatur +5 bis 45° C

Abmessungen UVR1611K

Abmessungen UVR1611K

Abmessungen UVR1611S

Abmessungen UVR1611S

Artikelnummern:

  • 01/UVR1611K
  • 01/UVR1611S

Kontakt

Technische Alternative
Elektronische Steuerungsgerätegesellschaft m.b.H
A-3872 Amaliendorf
Langestraße 124
Tel.: +43 (0)2862 53635
Fax.: +43 (0)2862 53635 7
E-Mail: mail@ta.co.at
             technik@ta.co.at