Sie befinden sich hier: Unternehmen / Das Unternehmen

Das Unternehmen

Drei Jahrzehnte Innovationskraft

Ende der 80er Jahre hat alles als Werkstatt-Projekt von Firmengründer Ing. Kurt Fichtenbauer begonnen. Gemeinsam mit einem Partner wurden die ersten Solarregler vollständig in Handarbeit gefertigt. Damit hat man in den 90er Jahren eine neue Marke in Sachen Preis-Leistung gesetzt, die nicht so schnell erreicht wurde. Mit der Entwicklung des ersten frei programmierbaren Universalreglers setzte man 2003 den nächsten Meilenstein. Der Kult-Regler UVR1611 war eine Weltneuheit. Die Kombination von universeller Einsetzbarkeit und einfacher Programmierung im Drag-and-Drop Prinzip mittels PC-Software ist bis heute unübertroffen.

Mitarbeiter vor PC bei CAD-Konstruktion UVR16x2
CAD Konstruktion

Intelligente Regeltechnik seit 1989

Die Technische Alternative entwickelt und produziert intelligente Regelgeräte für die Heizungs- und Gebäudetechnik. Insbesondere für unsere frei programmierbare x2-Geräteserie, bestehend aus Universalreglern und verschiedenen Erweiterungsmodulen, sind wir auch weit über den deutschsprachigen Raum hinaus bekannt. Für so gut wie jedes Szenario geeignet, bleiben unsere Regler flexibel und jederzeit aktualisier- und erweiterbar. Damit haben Sie eine Geräteserie für alle aktuellen und zukünftigen Projekte.

Inzwischen zählen neben den Reglern und dem passenden Zubehör wie Sensoren und Bediengeräten auch Frischwasserstationen und ein Elektro-Heizstab zur Nutzung überschüssiger PV Energie (Power to heat) zum umfangreichen Sortiment.

Unsere Entwicklungsabteilung

Produktentwicklung

Die Entwicklung unserer Produkte erfolgt zur Gänze in unserem Haus, angefangen vom Design über die Elektronik bis hin zur Software unserer Geräte. Unser hochqualifiziertes Team an Hard- und Softwareentwicklern arbeitet jeden Tag, in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden, an Verbesserungen und Erweiterungen unserer Produkte.

High-Tech SMD-Fertigung

Unsere SMD-Fertigung entspricht den modernsten Standards und garantiert höchstmögliche Flexibilität und kürzeste Reaktionszeiten. Sowohl großvolumige Serien wie auch Prototypen können damit in kürzester Zeit unter optimalen Bedingungen und mit gleichbleibender Qualität produziert werden.

Mitarbeiterin in der SMD Fertigung
Eigene SMD Fertigung
Firmengebäude
Unser Firmengebäude

Standort

Am Firmenstandort im nördlichen Niederösterreich arbeiten heute rund 50 MitarbeiterInnen, davon etwa ein Drittel in der Hard- und Softwareentwicklung. Zusätzlich sind gut ausgebildete TechnikerInnen in den Bereichen Support und Reparatur beschäftigt. Damit sind wir im oberen Waldviertel einer der wenigen Arbeitgeber im High-Tech Bereich und bieten neben einem qualitativ hochwertigen Arbeitsumfeld in allen Abteilungen auch eine sichere und langfristige Zukunftsperspektive für die Mitarbeiter.

Der sparsame und effiziente Einsatz von Energie ist uns ein wichtiges Anliegen. Dies wird besonders beim eigenen Betriebsgebäude berücksichtigt. Eine Solaranlage mit einer Kollektorfläche von 85 m² erwärmt einen 90 m³ Saisonalspeicher und liefert damit einen beträchtlichen Teil der Heizenergie. Der Rest wird durch einen Pelletskessel abgedeckt.

Elektrische Energie wird aus einer 20 kW Photovoltaik-Anlage und über eine entsprechende Beteiligung an Windenergieanlagen gewonnen. Der Bürozubau 2008 und der Fertigungszubau 2010 entsprechen dem Niedrigenergie-Standard.