Sie befinden sich hier: Unternehmen / Referenzprojekte

Heizen, Kühlen & Lüften

Heizen und Kühlen über Decken- und Wandelemente
Visualisierung der komplexen Anlage am CAN-Touch
UVR16x2E im, sowie CAN-MTx2 und CAN-Touch auf dem Schaltschrank
Die Glasfronten an der Südfassade werden mit Faltladenkonstruktionen beschattet

Firmengebäude effizient erweitert

Variotherm ist ein bekannter österreichischer Hersteller von Flächenheiz- und Kühlsystemen. Die Erweiterung und Sanierung des Firmengebäudes in Niederösterreich nutzte man als Musterbeispiel für Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Regionalität bei Bauprojekten.

Flexibel Heizen und Kühlen

Eine 40 kW Wärmepumpe, eine thermische Solaranlage mit 45m² und als Backup ein Gas-Brennwertkessel liefern die nötige Heiz- und Kühlenergie. Von den beiden Pufferspeichern wird einer für die Heizung und einer für die Kühlung verwendet. Einer der Speicher ist 365 Tage im Jahr, 24h am Tag warm – der andere Speicher eben kalt. So kann man perfekt geregelt zu jeder Zeit auf die individuellen Bedürfnisse reagieren.

Heiz- und Kühlkreise

Die Verteilung erfolgt über 6 Heiz- und Kühlkreise die dann in 125 Einzelzonen für die Boden/Wand/Decken-Heizung/Kühlung aufgeteilt werden. Dabei kann in einem Gebäudeteil geheizt werden, während in einem anderen zur gleichen Zeit gekühlt wird. In der Übergangszeit wird in manchen Büros oftmals noch geheizt, während für größere Besuchergruppen im Schulungsraum schon gekühlt werden muss.

Lüftung ohne Einfluss auf die Raumtemperatur

Um stets frische Luft für ein gutes Arbeitsklima zu haben, wurde eine ausgeklügelte Lüftung für den Zubau und den Bestand realisiert. Das oberste Ziel dabei war, dass die einströmende Luft weder heizen noch kühlen darf, um die Heiz- und Kühlsysteme nicht zu beeinflussen.

Smart verbunden

Insgesamt kümmern sich 52 Sensoren um die Überwachung aller relevanten Werte. Der CAN-BC2 sorgt zudem für die bidirektionale Kommunikation mit dem verwendeten KNX System.

Regelung

Anlage

  • 40 kW Wärmepumpe (Heizen und Kühlen)
  • bestehender Gas-Brennwertkessel als Backup
  • 45 m² Solarthermie
  • Lüftungsanlage

Abnehmer

  • 3 geregelte Heizkreise
  • 3 geregelte Kühlkreise
  • Lüftungsanlage

Speicher

  • 1000 Liter Pufferspeicher für Heizkreise
  • 1000 Liter Pufferspeicher für Kühlkreise
  • 300 Liter  Pufferspeicher für Solaranlage

Dieses Projekt wurde realisiert durch:
Elektrotechnik Jägersberger
Am Bach 280
2761 Miesenbach, Österreich
www.elektro-jaegersberger.at