Sie befinden sich hier: Download / Software / Archiv

Archiv

Memory Manager

Software für die Kommunikation mit dem BL-NET.

TAPPS

TAPPS ermöglicht das grafische Erstellen von Konfigurationen für die Regelung UVR1611. Mittels C.M.I. kann die erstellte Konfiguration in die Regelung geladen werden.

Aktuelle Version

TAPPS1 1.29 DE
2 MB (zip), Sprache: Deutsch
TAPPS1 1.29 EN
2 MB (zip), Sprache: English
TAPPS1 1.29 CS
3 MB (zip), Sprache: Czech
TAPPS1 1.29 ES
2 MB (zip), Sprache: Spanish
TAPPS1 1.29 FR
2 MB (zip), Sprache: French
TAPPS1 1.29 IT
2 MB (zip), Sprache: Italian
TAPPS1 1.29 NL
2 MB (zip), Sprache: Dutch

Bitte beachten Sie folgende Hinweise für TAPPS1:

Allgemein:

  • Der Benutzer von TAPPS muss am Computer für das Programmverzeichnis (standardmäßig: "C:\Programme\Technische Alternative\Tapps") und dessen Unterordner Schreibrechte besitzen!
  • TAPPS sollte außerhalb des Programmordners ("C:\Programme...") installiert werden, wenn es dort nicht ordnungsgemäß gestartet werden kann. In diesem Fall könnte TAPPS zum Beispiel alternativ im Pfad "C:\Technische Alternative\Tapps" installiert werden.
  • Erscheint beim Starten von TAPPS die Fehlermeldung "Datei "...Tapps.exe" (oder Komponente) nicht gefunden.", ist Windows so konfiguriert, dass keine 16bit-kompatiblen Pfade erzeugt werden. In diesem Fall muss TAPPS in einem Pfad installiert werden, in dem kein Ordnername länger als 8 Zeichen ist (z.B. "C:\Tapps").
  • In seltenen Fällen muss in der Systemsteuerung von Windows ein anderer Drucker als Standarddrucker ausgewählt werden, um TAPPS ordnungsgemäß starten zu können.

Windows 8 32-Bit:

Aufgrund geänderter Zugriffsmöglichkeit für den Anwender auf den Programmordner von Windows 8 muss TAPPS außerhalb des Programmordners (z.B. "C:\Technische Alternative...") installiert werden.

Bei Neuinstallation unter Windows 8 wird deshalb bei der aktuellen Version von TAPPS als Standardpfad "C:\Technische Alternative" vorgeschlagen.

Windows 8 64-Bit:

Wie alle 16-Bit Anwendungen, ist TAPPS nicht direkt unter 64-Bit Betriebssystemen lauffähig. Um TAPPS dennoch an einem Computer mit Windows 8 (64-Bit) nutzen zu können, muss ein virtueller PC mit 32-Bit Betriebssystem installiert werden.
Dazu kann die kostenlose Virtualisierungssoftware VirtualBox von Oracle verwendet werden. ACHTUNG: Für die Einrichtung eines virtuellen PCs ist ein Windows-Installationsmedium (DVD) mit gültiger Lizenz notwendig.

Windows 7 32-Bit:

Falls TAPPS unter Windows 7 32-Bit nicht ordnungsgemäß gestartet werden kann, muss das Programm im Kompatibilitätsmodus für Windows XP (Service Pack 3) ausgeführt werden. Der Kompatibilitätsmodus kann mittels Rechtsklick auf das Programmsymbol am Desktop in den Eigenschaften bei Kompatibilität aktiviert werden.

Windows 7 64-Bit:

Da Windows 7 64-Bit keine 16-Bit Anwendungen unterstützt, ist TAPPS grundsätzlich direkt unter Windows 7 64-Bit nicht lauffähig! Für die Editionen Professional, Ultimate und Enterprise bietet Microsoft allerdings mit der kostenlosen Virtualisierungssoftware "Windows XP Mode", eine Möglichkeit, TAPPS auch an einem Computer mit Windows 7 64-Bit zu nutzen.
Nähere Informationen zu Installation und Verwendung von XP-Mode und TAPPS unter Windows 7 64-Bit, können folgendem Dokument entnommen werden: Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64-Bit

Windows Vista 32-Bit:

Um TAPPS unter Windows Vista 32-Bit nutzen zu können, muss mindestens dessen Service Pack 1 installiert sein!

Windows Vista 64-Bit:

Da Windows Vista 64 bit keine 16 bit Anwendungen unterstützen, ist TAPPS unter Windows Vista 64-Bit nicht lauffähig!